background image
DE EN
ISO9001/Checkliste Wissensmanagement ISO 9001

Aus DIQA Projektmanagement GmbH

Wechseln zu: Navigation, Suche

Checkliste für das Wissensmanagement in ISO 9001

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert unter anderem das systematische "Wissensmanagement". Sie müssen Wissen und Kompetenzen systematisch identifizieren, das für die Erbringung Ihres Leistung notwendig sind. Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Checkliste für das Wissensmanagement ISO 9001:2015 geben, die Sie Ihrem Wissensmanagement zu Grunde legen können. In unserer Qualitätsmanagement Software QM-Wiki wird diese Checkliste berücksichtigt.

Frage Hinweis Check
Wird in Ihrem Unternehmen Wissen systematisch identifiziert? Es gibt einige Wissensquellen, die für jedes Unternehmen relevant sind. Einige Beispiele für Wissensquellen sehen Sie im Folgenden (alle finden Sie hier: ISO9001/Wissensmanagement_Vorlagen)
  • Lessons Learned
  • Tipps und Tricks
  • Fragen und Antworten
  • Kundenanforderung
  • Unternehmenskultur
  • Projektwissen
  • Fachwissen
  • Definition, Fachbegriffe
  • Verbesserung
  • Erfahrungswissen
Wird in Ihrem Unternehmen Mitarbeiterkompetenzen systematisch identifiziert? Das Unternehmen muss den Stand der Mitarbeiterkompetenzen erfassen, z.B. im Rahmen der Selbsteinschätzung. Kompetenzen sind das Wissen, Fertigkeiten oder Nachweise, die für die Tätigkeit notwendig sind. In unserem Tool QM-Wiki tragen alle Mitarbeiter ihre Selbsteinschätzung ein für konkrete Tätigkeiten ein:
  • kann ich mit Anleitung,
  • kann ich ohne Anleitung,
  • ich kann andere anleiten.
Wird Wissen formalisiert? Wissen muss formalisiert sein, damit es anderen zur Verfügung gestellt werden kann. Jedes Wissenselement kann mit diesen Angaben beschrieben werden:
  • Titel
  • Wissensart
  • Freitextfeld mit Tabellen, Bildern, Überschriften etc
  • betroffener Prozess oder Dokument
  • Aktualität und Quelle des Wissenselements
Stellen Sie Ihren Mitarbeitern das Wissen zur Verfügung? Die Norm fordert, dass das Unternehmen sein Wissen sichert, aktuell hält und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stellt. Das erreichen Sie am besten in dem Ihre Mitarbeiter den Wissensspeicher effizient abfragen können, z.B. mit einer Suchfunktion, die an Arbeitsplatzrechnern, an PC-Stationen in der Produktion oder im mobilen Endgerät für den Vertrieb zur Verfügung steht.
Wie sollten Sie dem QM-Auditor die Wirksamkeit des Wissensmanagements belegen? Erfahrungsgemäß möchte sich der QM-Auditor überzeugen, dass Ihr Unternehmen sein Wissen und Wissenslücken kennt und die Massnahmen zur Wissensmanagement wirksam sind. Diese Übersichten können hilfreich sein:
  • Wissen identifizieren, z.B. Liste aller offenen, beantworteten Fragen
  • Wissen formalisieren
  • Erfolgskontrolle: Wissenstransfer

Die QM Software QM-Wiki unterstützt Sie

Mit unserem Werkzeug für ISO9001 QM-Wiki stellen Sie sicher, dass Sie keine Fehler beim Wissensmanagement unterlaufen und das Wissensmanagement professionell umsetzen.

Was nun als nächstes?


Ihr Ansprechpartner
Dipl. Wirtsch.-Inf. Daniel Hansch

Daniel Hansch
SharePoint Consultant, Projektmanager

Tel.: +49-721-609-517-25
hansch@diqa-pm.com