background image
DE EN
Neues Release v1.2 von GRASP verfügbar

Aus DIQA Projektmanagement GmbH

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktuelle News von DIQA

Neues Release v1.2 von GRASP verfügbar4 März 2013

Packshot GRASP Small.jpg
Die neuen Produktfeatures von GRASP v1.2 unterstützen Ihre Semantic Web- und Big Data-Strategie in SharePoint.


 

GRASP ("Graph for SharePoint") ist die Ergänzung für SharePoint 2010 zum Verwalten und Auswerten umfangreicher Unternehmensontologien und -taxonomien. Mit GRASP stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmens-Informationsrichtlinien auf sie angewandt werden, genau wie bei allen anderen wertvollen elektronischen Assets des Unternehmens.

Neben den Features der Version 1.0 und 1.1 bietet GRASP 1.2 folgende Neuheiten:

  • Taxonomie-Management. Laden Sie passende Standard-Taxonomien oder eigens erstellte SKOS-Ontologien in das Termstore von SharePoint. Erzeugen Sie auf Basis dieser Terme Anfragen an den Triplestore oder das Web-Of-Data. Der Export eines Termstores im SKOS-Format ist ebenso möglich.
  • Query-Visualisierung: Query-Ergebnisse können nicht nur als Tabelle visualiert werden sondern auf verschiedene Arten.
    • Diagramme zur Darstellung von numerische Werten oder Beziehungen von Werten untereinander.
    • Landkarten und Geo-koordinaten (z.B. Karte von europäischen Ländern oder Orte in einer Stadt)
    • (RDF-)Graph als Visualisierung von Tripeln.
  • Verbindungen zwischen SPARQL-Webpart und Filter-Webparts, so dass SPARQL-Anfragen durch den User parametrisiert werden können.
  • Ein Webpart zu Darstellung eines Termstores. Auch dieser lässt sich mit dem SPARQL-Webpart verbinden um Anfragen zu parametrisieren.

Eine genauere Übersicht der neuen GRASP-Features sehen Sie hier (in englischer Sprache):

Weitere Links:

Haben Sie Fragen zu GRASP? Herr Erdmann hilft Ihnen weiter.


Ihr Ansprechpartner
Dipl. Wirtsch.-Inf. Daniel Hansch

Daniel Hansch
SharePoint Consultant, Projektmanager

Tel.: +49-721-609-517-25
hansch@diqa-pm.com