Der DIQA Blog

Aus DIQA-Homepage
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite > Der DIQA Blog
Blog

Der DIQA Blog

Im DIQA Blog finden Sie Themen, die für unsere Produkte oder Projekte relevant sind.


Vorlagen für ISO9001-konformes Wissensmanagement (1. Mai 2018)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert das strukturierte "Wissensmanagement". Das Management von Wissen bedeutet das Wissen der Organisation und die Kompetenzen der Mitarbeiter zu identifizieren, zur Verfügung zu stellen und aufrecht zu erhalten. Darüberhinaus ist Wissen ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Im Folgenden möchten wir Ihnen Anregungen für eine Vorlage und Beispiele für Wissensmanagement in ISO 9001:2015 geben, die Sie Ihrem Wissensmanagementprozess zu Grunde legen können.

Weiterlesen...

ISO 9001:2015 Anforderungen an Kennzahlen (1. Dezember 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) verlangt, dass zertifizierte Unternehmen die Effizienz ihrer Prozesse optimiert. Sie erreichen das mit Hilfe eines Kennzahlenmanagements, d.h. die Definition, Erfassung, Kontrolle und Optimierung von Kennzahlen. Sie sollten bei der Definition von Kennzahlen einige Aspekte im Auge behalten, die wichtig für die Aussagefähigigkeit von Kennzahlen sind.

Weiterlesen...

Kanton Zürich beauftragt DIQA mit der Wartung ihres Portals für die Verwaltung von Monumenten (1. Dezember 2017)

Kanton Zürich beauftragt DIQA mit der Wartung ihres Portals für die Verwaltung von Monumenten. Das ODB-Portal verwaltet die Daten und textuelle Beschreibungen von ca. 5.700 historischen Bauten.

Weiterlesen...

ISO 9001:2015 Beispiele für Kennzahlen (1. November 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) verlangt, dass zertifizierte Unternehmen die Effizienz ihrer Prozesse optimiert. Sie erreichen das mit Hilfe eines Kennzahlenmanagements, d.h. die Definition, Erfassung, Kontrolle und Optimierung von Kennzahlen. Aussagefähige Kennzahlen können Sie in verschiedenen Bereichen erfassen, bspw Produktion, Absatz oder Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Im Folgenden möchten wir Ihnen Anregungen für eine Vorlage und Beispiele für Kennzahlen gemäß ISO 9001:2015 geben.

Weiterlesen...

ISO 9001:2015 Wissen der Organisation (1. Oktober 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) verlangt, dass zertifizierte Unternehmen die Effizienz ihrer Prozesse optimiert. Sie erreichen das mit Hilfe eines Kennzahlenmanagements, d.h. die Definition, Erfassung, Kontrolle und Optimierung von Kennzahlen. Sie sollten bei der Definition von Kennzahlen einige Aspekte im Auge behalten, die wichtig für die Aussagefähigigkeit von Kennzahlen sind.

Weiterlesen...

ISO 9001:2015 Checkliste Wissensmanagement (1. September 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert unter anderem das systematische "Wissensmanagement". Sie müssen Wissen und Kompetenzen systematisch identifizieren, das für die Erbringung Ihres Leistung notwendig sind. Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Checkliste für das Wissensmanagement ISO 9001:2015 geben.

Weiterlesen...

Vorlage für ISO9001-konforme Risikobewertung (1. August 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert das systematische "Risikomanagement". Ein Bestandteil des Managements von Risiken ist die Risikobewertung. Im Folgenden möchten wir Ihnen Anregungen für eine Vorlage und Beispiele für die Risikobewertung für ISO 9001:2015 geben.

Weiterlesen...

Umstellung auf ISO 9001:2015 Unterschiede und Änderungen (1. Juli 2017)

In 2015 trat die neue Fassung von ISO 9001:2015 in Kraft und Zertifikate nach ISO 9001:2008 behalten bis Ende der Übergangsfrist, September 2018, ihre Gültigkeit. Die Umstellung auf ISO 9001:2015 erfordert, dass Sie einige Unterschiede beachten, u.a. das Wissens- und Risikomanagement. Diese Änderungen von ISO 9001:2008 vs 2015 betrachten wir im Folgenden.

Weiterlesen...

Checkliste für das Risikomanagement in ISO 9001 (1. Mai 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert unter anderem das systematische "Risikomanagement". "Risiko" ist die Auswirkung von Ungewissheit auf ein zukünftiges Ereignis. Sie müssen im Unternehmen Risiken identifizieren, bewerten und regelmäßig überprüfen. Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Checkliste und Fragekatalog für das Risikomanagement ISO 9001:2015 geben, die Sie Ihrem Risikomanagement zu Grunde legen können.

Weiterlesen...

Beispiele für ISO9001-konformes Risikomanagement (1. April 2017)

Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) fordert das systematische "Risikomanagement". Das "Risiko" ist definiert als die Auswirkung von Ungewissheit auf ein erwartetes Ereignis. Das Management von Risiken bedeutet, dass Unternehmen Risiken identifizieren, bewerten und regelmäßig überprüfen. Im Folgenden möchten wir Ihnen Beispiele für Risiken geben, die Sie Ihrem Risikomanagement zu Grunde legen können.

Weiterlesen...

SharePoint-Dokumente schneller finden mit Hilfe von kontrollierten Terminologien (Fallstudie) (1. Mai 2016)

Der gezielte Einsatz von kontrollierten Terminologien ist eine Voraussetzung für die optimale Erschließung von umfangreichen Dokumentmengen für den Endbenutzer im betrieblichen Alltag. Anhand der SharePoint-Lösung „ICD-10 Browser“ demonstriert DIQA den typischen Prozess beginnend mit der Identifikation einer Standard-Terminologie bis zum Einsatz durch den Endbenutzer.

Weiterlesen...

Terminologien der technischen Dokumentation steigern den Nutzen von SharePoint (White Paper) (1. Mai 2016)

Mit diesem White Paper möchten wir Entscheidungsträger und Praktiker auf unerschlossene Quellen von terminologischen Daten im Unternehmen hinweisen, eine Methode zur Integration dieser Wissensquelle in die SharePoint-Informationsarchitektur aufzeigen und ihren erheblichen Beitrag zum Nutzen von SharePoint konkretisieren.

Weiterlesen...

Kanton Zürich beauftragt DIQA mit einem Portal für die Verwaltung von Monumenten (1. Dezember 2014)

Die neue Lösung wird Daten und textuelle Beschreibungen von ca. 5.700 historischen Bauten verwalten.

Weiterlesen...

Beim DIQA-Newsletter anmelden:

Datenschutzrichtlinie

* Diese Felder sind notwendig.