ISO 9001:2015 Beispiele für Kennzahlen (1. November 2017)

Aus DIQA-Homepage
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite > Der DIQA Blog > Blog/ISO 9001:2015 Kennzahlen
Blog

ISO 9001:2015 Beispiele für Kennzahlen (1. November 2017)


Die aktuelle Fassung von ISO 9001 (ISO 9001:2015) verlangt, dass zertifizierte Unternehmen die Effizienz ihrer Prozesse optimiert. Sie erreichen das mit Hilfe eines Kennzahlenmanagements, d.h. die Definition, Erfassung, Kontrolle und Optimierung von Kennzahlen. Aussagefähige Kennzahlen können Sie in verschiedenen Bereichen erfassen, bspw Produktion, Absatz oder Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Im Folgenden möchten wir Ihnen Anregungen für eine Vorlage und Beispiele für Kennzahlen gemäß ISO 9001:2015 geben, die Sie Ihrem Kennzahlenmanagement zu Grunde legen können. In unserem Tool QM-Wiki haben Sie diese Vorlage automatisch zur Hand, damit Sie die Effizienz Ihrer Prozesse nachweislich optimieren können.

Beispiele für Kennzahlen

Es gibt einige Bereiche für die jedes Unternehmen Kennzahlen erfassen muss. Diese Bereiche haben wir in unserem Tool QM-Wiki bereits angelegt, so dass Sie sie immer zur Hand haben, wenn Sie Kennzahlen definieren (zu jedem Bereich finden Sie auch Beispiele):

  • Leistungserbringung
    • Produktionsausfälle: Anzahl und Dauer von Ereignissen, die die Leistungserbringung verhindert haben, bspw. Wartungszeiten
    • Lieferbereitschaftsgrad: Anzahl angenommener Anfragen dividiert durch Anzahl aller erhaltenen Anfragen
    • Produktionsmängel: Anzahl der fehlerhaften oder minderwertigen Endprodukte
    • Rückgabequote: Anzahl der Produkte, die von Ihren Kunden zurückgegeben werden
    • Instandhaltungskosten
  • Betriebswirtschaftlicher Bereich
    • Gesamtkapitalrendite: wie effizient setzen Sie Ihr Kaptial ein?
    • Deckungsbeitrag je kleinster Verkaufseinheit, z.B.: Summe der Deckungsbeiträge / Anzahl der geleisteten Stunden oder verkaufte Einheiten
    • Kapazitätsauslastung: wieviel der maximalverfügbaren Kapazität wird auf dem Markt abgesetzt
    • Produktivität: wieviel trägt ein Mitarbeiter zum Unternehmenserfolg bei, z.b: Umsatz dividiert durch Anzahl der Mitarbeiter
    • Stundensatz
    • Umsatz
  • Kunden
    • Kundenzufriedenheit: Anzahl der Reklamationen
    • Neukundenquote: Maßstab für den Vertriebserfolg. Anzahl der Neukunden im Jahr
    • Innovationsquote: ist ein Maß für Innovationsleistung eines Unternehmens, das errechnet wird aus: Umsatz mit neuen Dienstleistungen oder Produkten dividiert durch den Gesamtumsatz
    • Kündigungsquote: wieviele Kunden wandern ab?
  • Lieferanten
    • Lieferantenqualität: Anzahl der Beanstandungen von Lieferungen
  • Mitarbeiter
    • Mitarbeiterzufriedenheit, z.B. Anzahl der Fehltage

So professionalisieren Sie Ihre Kennzahlenerfassung

Sie können mit Hilfe dieser Vorlage aussagefähige Kennzahlen gemäß ISO9001:2015 in Excel erfassen. Das ist allerdings sehr fehleranfällig (gemeinsames Bearbeiten ist unmöglich, Zusammenführen mehrerer Excelsheets ist aufwändig, keine übergreifende Suche etc). Sie können sich und Ihren Kollegen diese Umstände ersparen, wenn Sie gleich ein Software-Tool für die Kennzahlenerfassung benutzen. Mit unserem Werkzeug für ISO9001 QM-Wiki stellen Sie sicher, dass Ihnen keine Fehler beim Kennzahlenmanagement unterlaufen und die Effizienz Ihrer Prozesse professionell messen und analysieren.