Kanton Zürich beauftragt DIQA mit einem Portal für die Verwaltung von Monumenten (1. Dezember 2014)

Aus DIQA-Homepage
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite > Der DIQA Blog > Blog/Kanton Zürich beauftragt DIQA mit einem Portal für die Verwaltung von Dokumenten
Blog

Kanton Zürich beauftragt DIQA mit einem Portal für die Verwaltung von Monumenten (1. Dezember 2014)


DIQA Projektmanagement GmbH aus Karlsruhe wird der Baudirektion des Kanton Zürich ein Portal liefern, das den drei Ressorts Inventarisation, Dokumentation und Bauberatung die effiziente Bewirtschaftung der Daten und textuellen Beschreibungen zu ca. 5.700 historischen Bauten ermöglicht. Die neue Applikation soll in 2015 in Betrieb genommen werden.

Über das Projekt

„Die open-source Plattform MediaWiki und die Erweiterung Semantic MediaWiki sind eine gute Basis, um die im Projekt geforderte Kombination von Daten über Baudenkmäler und deren multimedialen Inventarblättern benutzerfreundlich umzusetzen“, erklärt Dr. Michael Erdmann, Geschäftsführer von DIQA. Die neue Portal-Lösung wird die Dateneingabe u.a. mit Hilfe von Thesauri vereinfachen und eine fehlertolerante Suchfunktion wird den Rechercheaufwand reduzieren. Die Web-GUI wird sich durch eine schlüssige, intuitive Bedienbarkeit auszeichnen und je nach Aufgabenstellung den Schnelleinstieg über Bau, Gemeinde, Koordinaten oder Personen, z.B. Architekten, ermöglichen.

Weitere Links

Wir präsentieren dieses Projekt auf der Semantic MediaWiki Userconference Herbst 2014: [3]

Haben Sie Fragen?

Datenschutzrichtlinie

* Diese Felder sind notwendig.

relevante Dienstleistungen und Produkte
weitere blog-artikel